Fussball

Medien: So läuft der Kolasinac-Deal mit Arsenal

Von SPOX
Sead Kolasinac spielt seit 2012 für die Profis des FC Schalke 04

Die Spekulationen haben offenbar ein Ende. Dem Vernehmen nach ist der Wechsel von Sead Kolasinac zum FC Arsenal in trockenen Tüchern. Der Abschied des Linksverteidigers stand ohnehin schon fest, nun ist auch seine Destination bekannt. Die Londoner machen dabei ein richtiges Schnäppchen.

Nach Informationen der Sport Bild hat sich der FC Arsenal die Dienste von Sead Kolasinac gesichert. Der bosnische Nationalspieler erhält dabei einen langfristigen Vertrag, der ihm offenbar ein Jahressalär von 8,5 Millionen Euro sichert. Dafür müssen die Gunners keine Ablöse zahlen, läuft doch der Vertrag des Abwehrspielers zum Monatsende aus.

Erlebe die Premier League live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Dem Vernehmen nach haben beide Parteien bereits seit einiger Zeit eine Einigung erzielt, angesichts der damals noch ungeklärten Zukunft von Arsene Wenger wurde aber auf eine Verkündung verzichtet. Dies werde aber nun bald erfolgen.

Kolasinac steht seit der Saison 2012/13 auf Schalke unter Vertrag. Nach starken Leistungen avancierte er vor knapp zwei Jahren zum Stammspieler. In der abgelaufenen Spielzeit gelangen ihm drei Treffer sowie neun Vorlagen.

Der FC Schalke 04 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung