Fussball

Meyer lehnt S04-Angebot ab

Von SPOX
Max Meyer steht derzeit beim FC Schalke 04 unter Vertrag

Max Meyer hat ein Angebot des FC Schalke 04 zur Vertragsverlängerung abgelehnt. Der laufende Kontrakt des 21-Jährigen besitzt noch eine Gültigkeit bis 2018. Eine Zukunft in Gelsenkirchen rückt in weite Ferne.

"Ich habe ein Angebot zur Verlängerung bekommen, aber mit meinem Management entschieden, es nicht anzunehmen", erklärte Meyer gegenüber Bild.

Laut Bild-Informationen soll der Meyer vorliegende Vertrag keine kurze Laufzeit haben, um einen ablösefreien Abschied des Youngsters zu verhindern, sondern auf ein längerfristiges Engagement im Dress der Königsblauen abzielen.

Sollte Meyer, der mit einem Wechsel zum FC Bayern München in Verbindung gebracht wird, eine Verlängerung auch in Zukunft ablehnen, könnte Schalke nach Joel Matip und Sead Kolasinac am Ende der kommenden Spielzeit der dritte Abgang ohne Transfererlös bevorstehen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Auch ein Abschied im Sommer scheint nicht ausgeschlossen. "Das ist die Frage. Klar ist, dass ich nächste Saison besser zur Geltung kommen muss", erklärte Meyer, für den ein kolportierter Transfer zum VfL Wolfsburg allerdings keine Option sei.

Christian Heidel, Manager der Königsblauen, gab sich im Anschluss gegenüber Sky Sport News HD aber weiter optimistisch. Der ehemalige Mainzer sprach von einem sehr, sehr guten Angebot, welches "zunächst" abgelehnt wurde. "Gespräche zu einem späteren Zeitpunkt sind möglich", ließ Heidel eine Tür für das Schalker Eigengewächs offen.

Meyer stand in der abgelaufenen Spielzeit für die Knappen 18 Mal in der Startelf und wurde zudem in neun Partien eingewechselt. Der 21-Jährige erzielte in insgesamt 1667 Spielminuten einen Treffer.

Max Meyer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung