Berater: "keinen Grund" United zu verlassen

SID
Montag, 05.06.2017 | 15:05 Uhr
Anthony Martial spielt seit 2015 bei Manchester United
Advertisement
Premier League
Live
Huddersfield -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)

Nach einer dürftigen Spielzeit und einer öffentlichen Schelte von Jose Mourinho gingen viele Beobachter von einem Wechsel von Anthony Martial im Sommer aus. Der Berater des jungen Franzosen von Manchester United will von einem Transfer jedoch nichts wissen.

"Martial hat noch zwei Jahre Vertrag und es gibt keinen Grund, dass er Manchester heute verlässt", erklärte Philippe Lamboley, Berater des Angreifers, gegenüber Journal du Dimanche: "Falls Ed Woodward mir mitteilt, dass er gehen soll, sehen die Dinge anders aus." Das sei bei ihrem letzten Treffen allerdings nicht der Fall gewesen.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Zuvor kamen Gerüchte auf, wonach die Verantwortlichen von ManUnited über einen Verkauf Martials nachdenken würden. Dem Franzosen gelang es im Laufe der Saison trotz einiger Spielzeit (42 Einsätze) nicht, seinen neuen Trainer zu überzeugen. Martial gelangen zwar 16 Torbeteiligungen, einige schwache Spiele trübten jedoch das Bild.

Anthony Martial im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung