Giggs: Griezmann-Poker noch nicht vorbei

SID
Samstag, 03.06.2017 | 11:01 Uhr
Ryan Giggs spielt eins selbst jahrelang für Manchester United
Advertisement
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Manchester United will den Angreifer unbedingt verpflichten. Doch Antoine Griezmann steht bei Atletico Madrid noch bis 2021 unter Vertrag und bekannte sich zuletzt zum Klub. Ryan Giggs glaubt indes, dass die Bemühungen der Red Devils um den Franzosen noch lange nicht beendet sind.

Dem Klub aus der spanischen Hauptstadt wurde vom internationalen Sportgericht eine Transfersperre verhängt. Griezmann reagierte darauf via Twitter: "Jetzt mehr denn je Atleti". Dies wurde als klare Absage an seine Interessenten verstanden. Doch Giggs hält einen Abgang dennoch für möglich. "Ich bin nicht so sicher, ob wir das Ende schon gehört haben", so die ManUnited-Legende gegenüber Sky Sports.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Den Red Devils fehle es zudem an Offensivkraft. "Sie müssen Spieler holen, die Tore erzielen werden - einen Torjäger, der über 20 Tore schießt", so der Waliser weiter. Mourinho werde sich also bemühen, einen Offensiv-Star zu verpflichten.

Griezmann überzeugte in der abgelaufenen Saison mit 26 Treffern in 53 Einsätzen. Neben dem 26-Jährigen wird Manchester auch mit Romelu Lukaku, Alvaro Morata und Andrea Belotti in Verbindung gebracht.

Antoine Griezmann im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung