ManUtd: Wieder Ärger für Mou

FA ermittelt erneut gegen Jose Mourinho

Von SPOX
Dienstag, 01.11.2016 | 16:33 Uhr
Die FA ermittelt erneut gegen Jose Mourinho
Advertisement
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Jose Mourinho ist nicht unbedingt dafür bekannt, ein großer Freund der Schiedsrichter zu sein. Seine Abneigung gegen die Unparteiischen verschleiert der Trainer von Manchester United zumeist nicht. Aufgrund despektierlicher Aussagen gegen Anthony Taylor im Vorfeld des Spitzenspiels gegen den FC Liverpool, musste der Portugiese bereits beim englischen Verband FA vorstellig werden. Am Wochenende brannten Mourinho dann erneut die Sicherungen durch.

Beim 0:0 gegen Burnley war Mourinho von Schiedsrichter Marc Clattenburg auf die Tribüne verwiesen worden. Die FA ermittelt nun erneut gegen den Star-Coach, dem im neuesten Fall "abfällige und/oder beleidigende Äußerungen gegenüber einem Offiziellen" vorgeworfen werden.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Bis zum kommenden Freitag hat der ehemalige Chelsea-Trainer Zeit, eine Stellungnahme zu den Vorwürfen einzureichen.

Jose Mourinho im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung