Eriksson dementiert Rooney-Gerüchte

Von SPOX
Dienstag, 01.11.2016 | 15:40 Uhr
Laut Sven Göran Eriksson ist ein Rooney-Wechsel nach China nicht realistisch
Advertisement
Premier League
Leicester -
Stoke
Premier League
Liverpool -
West Ham
Premier League
Watford -
Everton
Premier League
West Bromwich -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Brighton -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Premier League
Man United -
Chelsea
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
Premier League
Arsenal -
Man City
Premier League
Burnley -
Everton
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Brighton -
Arsenal
Premier League
Crystal Palace -
Man United

Sven Göran Eriksson, Trainer des chinesischen Erstligisten Shanghai SIPG, hat Gerüchte über eine mögliche Verpflichtung des englischen Nationalspielers Wayne Rooney ins Reich der Fabeln verwiesen. Der 31-Jährige war bei Manchester United zuletzt oft nur Ersatz.

"Jeder weiß, wie sehr ich Rooney bewundere. Das ist die eine Sache. Aber daraus zu schließen, dass wir ihn unter Vertrag nehmen werden, ist eine andere. Da ist absolut nichts dran", so Eriksson gegenüber der Sun.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Zwar sei Rooney, den Eriksson einst bei der englischen Nationalelf betreute, einer der besten Stürmer, mit dem er je gearbeitet habe. "Aber wir haben bereits Hulk, Elkeson und Dario Conca, die alle sehr gute Angreifer sind", erklärte der 68-jährige Schwede.

Wayne Rooney im Steckbrief

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung