Fussball

Victor Moses: Mou hat nie mit mir gesprochen

Von SPOX
Victor Moses spielt unter Conte eine große Rolle

Victor Moses, seit 2013 in Diensten des FC Chelsea, scheint endlich bei den Blues angekommen zu sein. Nach etlichen Leih-Intermezzi zu Premier-League-Konkurrenten darf der Nigerianer erstmals richtig mitmischen. Das hat er seinem neuen Trainer Antonio Conte zu verdanken.

"Ich bin froh, zurück zu sein", erklärte Moses, der im Sommer nach einer Einjahres-Leihe von West Ham United zurückgekehrt war, gegenüber ESPN FC. "Ich war eigentlich der Meinung, dass ich bereits in meiner ersten Saison hier gute Leistungen gebracht habe, aber durch gewisse Umstände - ein Trainer ging (Rafa Benitez, Anm. d. Red.), ein neuer Trainer (Jose Mourinho) kam - habe ich keine Chance mehr bekommen."

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN

"Mourinho hat nie mit mir gesprochen. Ich dachte mir, dass er nicht mit mir planen würde", so Moses weiter und schob nach: "Der neue Trainer gibt jedem eine Chance. Vor allem jüngeren Spielern. Ich bin froh, dass er hier ist. Ich kann wieder rausgehen und Spaß am Fußball haben."

Der 25-Jährige kam unter Conte in neun Pflichtspielen zum Einsatz und erzielte bereits drei Treffer.

Victor Moses im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung