Chelsea sucht weiter nach Innenverteidigern

Von Ben Barthmann
Freitag, 21.10.2016 | 11:59 Uhr
Ben Gibson ist in Middlesbrough unumstrittener Stammspieler
Advertisement
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Absage für Absage handelt sich der FC Chelsea auf der Suche nach einem Innenverteidiger ein. Nun könnte es mit Ben Gibson die kleinste aller Varianten werden.

Leonardo Bonucci, Kalidou Koulibaly und Alessio Romagnoli standen zuletzt auf dem Zettel des FC Chelsea. Keiner der Innenverteidiger entschied sich zu einem Wechsel, womit die Blues wohl umplanen.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Wie die DailyMail berichtet, ist Chelsea nun an Ben Gibson vom FC Middlesbrough interessiert. Der 23-Jährige hat dort noch einen Vertrag bis 2021 und ist unumstrittener Stammspieler.

Obendrei ist Gibson der Sohn des Middlesbroug-Präsidenten, die Blues dürften somit schwierige Verhandlungen vor sich haben, zumal er erst im August 2016 seinen Vertrag verlängert hatte.

Ben Gibson im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung