Firmino: "Studieren unsere Torjubel ein"

SID
Freitag, 21.10.2016 | 22:45 Uhr
Roberto Firmino macht nach seinen Toren den Pistolero
Advertisement
Allsvenskan
Live
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Der FC Liverpool spielt derzeit erfrischenden Offensiv-Fußball. Jürgen Klopp arbeitet pedantisch daran, die Reds wieder ganz nach oben zu führen. Auch die Spieler haben sich offenbar der akribischen Arbeitsweise ihres Trainers angeschlossen. Zumindest, wenn es darum geht, ihre Tore zu feiern. So auch Roberto Firmino.

"Wenn ein neuer Song rauskommt, versuchen wir daraus einen Jubel zu kreieren, damit wir zusammen feiern können", verriet der ehemalige Hoffenheimer gegenüber der Vereins-Webseite.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN

Er ergänzte: "Ich finde, das ist eine schöne Sache unter Mannschaftskollegen. Damit zeigt man Freundschaft und Zusammenhalt. Ich versuche das, wann immer ich die Zeit dazu habe."

Roberto Firmino im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung