Sieben Festnahmen bei Sieg von West Ham United über den FC Chelsea

Schwere Ausschreitungen nach West Ham-Sieg

SID
Donnerstag, 27.10.2016 | 11:40 Uhr
"Fans" von West Ham United feuerten gegen Ende der Partie Sitzschalen in den Gästeblock
Advertisement
Premier League
West Ham -
Tottenham
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Premier League
Leicester -
Liverpool
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Premier League
Brighton -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
West Brom
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Premier League
Chelsea -
Man City
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Brighton

Im englischen Fußball ist es während des Londoner Derbys im Ligapokal zwischen West Ham United und dem FC Chelsea (2:1) zu Ausschreitungen mit sieben Festnahmen gekommen. Nach Angaben der Polizei rissen Anhänger der Gastgeber gegen Ende der Partie im Londoner Olympiastadion Sitze aus der Verankerung und feuerten die Plastikschalen in den Gästeblock.

Die Chelsea-Fans warfen anschließend ihrerseits Münzen und andere Gegenstände in den Bereich der Hammers-Chaoten, die daraufhin eine Prügelei anzetteln wollten. Die Sicherheitskräfte konnten durch ihren massiven Einsatz eine Eskalation gerade noch verhindern.

West Ham kündigte an, die Übeltäter ausfindig zu machen und rigoros zu bestrafen. "Wir verurteilen so ein Verhalten und werden die nötigen Konsequenzen ziehen", sagte United-Teammanager Slaven Bilic.

West Ham United im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung