Karius: Nationalmannschaft ist ein Ziel

Von SPOX
Donnerstag, 27.10.2016 | 10:34 Uhr
Loris Karius avancierte bei den Reds zum Stammkeeper
Advertisement
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Loris Karius hat seinen Trainer Jürgen Klopp bereits von sich überzeugen können. Erst im Sommer wechselte der 23-Jährige von Mainz 05 auf die Insel zum FC Liverpool. Beim Premier-League-Klub avancierte er zum Stammtorhüter und kassierte nur drei Gegentreffer in den letzten fünf Pflichtspielen.

Durch seine starken Auftritte könnte auch Jogi Löw auf den Schlussmann aufmerksam werden. Im Interview mit DAZN spricht Karius, der zuletzt bei den Reds die Nummer eins vom Belgier Simon Mignolet übernommen hatte, über seine Chancen in der Nationalelf: "Ich habe seit der U16 alle U-Mannschaften durchlaufen. Deswegen ist es schon ein Ziel von mir, auch den letzten Schritt zu gehen und bei der A-Nationalmannschaft dabei zu sein. Hinter Manuel Neuer gibt es derzeit sicher vier, fünf Torhüter, die zur engeren Auswahl gehören."

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Karius sieht sich trotz des ihm entgegengebrachten Vertrauens noch nicht auf dem Zenit seiner Leistungsfähigkeit: "Ich war jetzt zwei Monate verletzt und bin gerade wieder frisch dabei. Ich kann sicherlich noch an ein, zwei Sachen arbeiten bis ich wieder komplett bei 100 Prozent bin, aber ich sehe mich da auf einem guten Weg. Wenn ich hier meine Leistung bringe und mit dem Team erfolgreich bin, kommt das andere von alleine. Ich mache mir da keinen Zeitdruck, sehe das aber auch nicht meilenweit weg."

Loris Karius im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung