Autounfall: Crystal-Palace-Spieler mit Helikopter ins Krankenhaus

Pape Souare außer Lebensgefahr

SID
Montag, 12.09.2016 | 13:29 Uhr
Pape Souare befindet sich nach seinem Autounfall außer Lebensgefahr
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Pape Souare von Crystal Palace war am Sonntag in einen schweren Autounfall auf einer Autobahn in der Nähe von London verwickelt und musste mit dem Hubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert werden. Der 26 Jahre soll sich Verletzungen am Oberschenkel und am Kiefer zugezogen haben.

Pape Souare vom englischen Premier-League-Klub Crystal Palace war am Sonntag in einen schweren Autounfall auf einer Autobahn in der Nähe von London verwickelt und musste mit dem Hubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert werden. Der 26 Jahre alte senegalesische Nationalspieler soll sich Verletzungen am Oberschenkel und am Kiefer zugezogen haben. Lebensbedrohlich ist sein Zustand aber nicht.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Wir stehen in engem Austausch mit dem Krankenhaus über seinen Gesundheitszustand", sagte Palace in einer Erklärung: "Unsere Gedanken sind mit Pape und seiner Familie."

Souare war 2015 von OSC Lille zu den Londonern gewechselt, kam bei der Partie in Middlesbrough (2:1) am Samstag aber nicht zum Einsatz.

Alle Infos zu Crystal Palace

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung