Manchester United: Axel Tuanzebe überzeugt Jose Mourinho

Mourinho überzeugt von Talent

Von SPOX
Samstag, 16.07.2016 | 18:35 Uhr
Axel Tuanzebe könnte zu einem Kandidaten für die Profis in der kommenden Saison sein
© getty
Advertisement
Premier League
Brighton -
Stoke
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Jose Mourinho hat den ersten Sieg als Trainer bei Manchester United eingefahren. Gegen Wigan Athletic konnten sich die Red Devils am Samstag mit 2:0 durchsetzen. In dem Vorbereitungsspiel überzeugten Henrikh Mkhitaryan und Eric Bailly, während Will Keane und Andreas Pereira die beiden Treffer erzielten.

Für bewundernde Blicke sorgte auch ein junger Landsmann des neuen ManUnited-Coaches: Erst in der 80. Minute für Bailly eingewechselt, nutzte Axel Tuanzebe die verbleibende Zeit, um bei seinem künftigen Boss einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Verfolgt bei DAZN, ob sich Axel Tuanzebe bei den Profis etablieren kann

Dass das Vorhaben des 18-Jährigen erfolgreich war, bestätigte The Special One bei MUTV: "Du kannst 90 Minuten oder nur eine Minute spielen, manchmal sind schon 60 Sekunden genug", sagte er und fügte an: "Bei Axel reichten zehn Minuten. Ich habe nur zehn Minuten gebraucht, um sein Potenzial zu erkennen. Man sieht es sofort."

Manchester United in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung