Schweinsteiger: Heiß auf Old Trafford

SID
Montag, 20.07.2015 | 10:45 Uhr
Bastian Schweinsteiger wusste bei seinem ersten Auftritt zu überzeugen
© getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

DFB-Kapitän Bastian Schweinsteiger ist nach seinem erfolgreichen Debüt für Manchester United schon jetzt heiß auf seinen ersten Auftritt im legendären Stadion der Red Devils.

"Es war ein großartiges Gefühl, dieses Trikot zu tragen. Ich freue mich sehr auf die nächsten Spiele - vor allem in Old Trafford", sagte der 30 Jahre alte Nationalspieler nach dem 1:0 des Premier-League-Klubs gegen Club America in Seattle.

Vor seiner Premiere im "Theatre of Dreams" zum Saisonauftakt am 8. August gegen Tottenham Hotspur stehen für Ex-Bayern-Star Schweinsteiger zunächst noch drei Spiele in den USA auf dem Programm. United trifft dort noch auf die San Jose Earthquakes (22. Juli), Champions-League-Sieger FC Barcelona (25. Juli) und den französischen Meister Paris St. Germain (30. Juli).

Schweinsteiger hatte gegen Club America aus Mexiko seine Premiere für ManUnited gefeiert und dafür von Teamkameraden und englischen Medien viel Lob erhalten. Die Partie sei ein "guter Test" für ihn gewesen, sagte der Mittelfeldspieler: "Ich fühle mich gut, das ist ein gutes Zeichen."

Bastian Schweinsteiger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung