Talentförderung soll besser werden

FA: Weniger Ausländer in der Jugend?

SID
Montag, 23.03.2015 | 21:22 Uhr
Die FA will die englische Talente besser fördern
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Der englische Fußballverband FA plant, seine Talentförderung durch die Reduzierung der Nicht-EU-Ausländer in den Nachwuchsteams der Profiklubs zu stärken. Schon ab dem 1. Mai sollen junge Spieler aus dem Ausland nur unter verschärften Auflagen eine Arbeitserlaubnis erhalten, unter anderem werden bisherige Nationalmannschaftseinsätze und das Leistungslevel des abgebenden Klubs in Zukunft stärker gewichtet.

Lediglich 35 Prozent der Profis in der Premier League sind derzeit Engländer, in den kommenden fünf Jahren soll der Anteil nach dem Willen von FA-Chairman Greg Dyke auf 40 Prozent steigen.

Zudem will der 67-Jährige die Premier League überzeugen, die vorgeschriebene Zahl sogenannter "home-grown players" in einem 25er-Kader von derzeit acht auf zwölf Spieler zu erhöhen.

Liga zweifelt

Das Prädikat "home-grown" soll ein Spieler in Zukunft zudem nur noch erhalten, wenn er mindestens seit dem 15. Lebensjahr bei seinem Klub spielt, derzeit ist das 18. Lebensjahr die Grenze.

Die Premier League steht diesen beiden Veränderungen allerdings mit einigen Zweifeln gegenüber. "Wir werden mit den Klubs sprechen und versuchen, sie zu überzeugen", sagte Dyke: "Wir fragen sie: Seid ihr sicher, dass ihr nicht einen Harry Kane in euren Jugendteams habt?"

Der 21-Jährige stammt aus der Jugendakademie von Tottenham Hotspur. Er führt mit 19 Treffern derzeit die Torjägerliste der Premier League an und wurde erstmals in die Nationalmannschaft berufen.

Die Premier League in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung