Mata: Stolz auf Seitfallzieher-Tor

Von Andreas Köhler
Montag, 23.03.2015 | 14:47 Uhr
Juan Mata traf per Seitfallszieher im Derby gegen den FC Liverpool
© getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Juan Mata war beim 2:1 gegen den FC Liverpool der Matchwinner auf Seiten von Manchester United. Der Spanier erzielte beide Treffer, den zweiten sogar mit einem sehenswerten Seitfallzieher.

"Es ist mit Sicherheit eines der schönsten Tore in meiner Karriere, unter anderem weil es in so einem wichtigen Spiel passiert ist. Es hat uns geholfen zu gewinnen", schrieb Mata in seinem Blog One Hour Behind.

Vorher nicht nachgedacht

Wie er den zweiten Treffer letztendlich erzielte, konnte auch Mata nicht erklären. "Es ist etwas, worüber man nicht nachdenkt", erklärte er seinen Seitfallzieher. "Es ist eher ein Mittel, auf das man zurückgreift, wenn man versteht, dass es besser ist zu schießen als den Ball unter Kontrolle zu bringen. Angel's Pass hat mich dazu eingeladen."

Nicht nur der Treffer zum 2:0, der ganze Tag sei "einer der schönsten meiner Karriere gewesen", ließ Mata verlauten. Als Kind träume man immer davon, in solchen Spielen auf dem Platz zu stehen, so der ehemalige Chelsea-Akteur.

"Harte Arbeit wird belohnt"

Seit dem Jahreswechsel gehörte der Spanier nicht regelmäßig zum Stammpersonal von Uniteds Trainer Louis van Gaal. In den letzten beiden Partien spielte Mata jedoch von Beginn an - gegen Liverpool dankte er es van Gaal mit zwei Treffern.

"Ich bin der selbe Spieler, der ich immer war, mit der gleichen Leidenschaft, den gleichen Fähigkeiten und dem gleichen Hunger, um besser zu werden", sagte Mata. "Harte Arbeit wird belohnt und das war am Sonntag der Fall."

Juan Mata im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung