Manchester will den Routinier halten

Lampard: City erhöht Druck

Von Adrian Franke
Donnerstag, 20.11.2014 | 14:03 Uhr
Frank Lampard war vor der Saison vom FC Chelsea zu City gewechselt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Manchester City macht bei Frank Lampard allem Anschein nach ernst. Die Citizens wollen den Routinier, dessen Vertrag eigentlich im Januar ausläuft, unbedingt auch für die Rückrunde halten.

Informationen des "Guardian" zufolge intensiviert City jetzt seine Bemühungen, um Lampards Ausleihe zu verlängern. Ursprünglich war geplant, dass der 36-Jährige im Januar zu Manchesters neu gegründetem Partnerklub New York City FC wechseln würde, dem er eigentlich schon gehört.

Allerdings baut der englische Titelverteidiger auf den Routinier, spätestens seitdem feststeht, dass Yaya Toure mit der Elfenbeinküste zum Afrika-Cup (17. Januar bis 8. Februar) reisen wird. Der Ivorer steht damit, inklusive Vorbereitung bei der Nationalmannschaft, womöglich für über einen Monat nicht zur Verfügung.

Pellegrini optimistisch

"Wir werden tun, was das Beste für den Klub und den Spieler ist. Wir müssen über viele Dinge sprechen, aber es ist nicht undenkbar, dass er bleibt", hatte City-Coach Manuel Pellegrini bereits im September angekündigt.

Wie die Zeitung weiter berichtet, laufen bei Lampards neuem Klub New York derzeit Planungen, im Januar ein Trainingslager bei Manchester City abzuhalten und einige Testspiele in England zu bestreiten. In dem Fall könnte Lampard für einige Wochen zusätzlich bei Manchester bleiben und gleichzeitig auch die neuen Kollegen kennen lernen. Die Saison in den USA beginnt erst Mitte März.

Frank Lampard im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung