Can bereut Wechsel nicht

Von Adrian Fink
Mittwoch, 19.11.2014 | 16:14 Uhr
Emre Can bereut seinen Wechsel auf die Insel nicht
© getty
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)

Vor der Saison ist Emre Can von Bayer Leverkusen zum FC Liverpool gewechselt. Wäre er geblieben, hätten die Bayern den Mittelfeldspieler mittels einer Klausel zurückholen können. Nach anfänglichen Verletzungsschwierigkeiten scheint Can langsam in Liverpool angekommen zu sein.

Can bereut seinen Wechsel im Sommer von Leverkusen zu Liverpool nicht, obwohl der Deutsch-Türke damit seine Chance auf eine Rückkehr zu den Bayern minimierte. Der Rekordmeister hätte im Sommer 2015 eine Rückkauf-Klausel ziehen können, aber Can wollte nicht abwarten. "Jeder Wechsel birgt ein Risiko und im Fußball ist nichts garantiert. Wenn ich bei Bayer geblieben wäre, hätte ich eventuell zu den Bayern zurückkehren können", so der Mittelfeldspieler gegenüber dem "Mirror".

Obwohl er persönlich bei Liverpool wegen Verletzungen einen holprigen Start hinlegte und die Reds obendrein nur auf Platz elf stehen, bereut Can seinen Schritt nicht. "Zu diesem Zeitpunkt war Liverpool der richtige Weg. Der Trainer hat einen großen Anteil an meinem Wechsel, weil er mir gezeigt hat, dass er an mich glaubt."

Can, der in der Premier League noch kein Spiel über die volle Distanz bestritten hat, hat sich offenbar langsam an das neue Umfeld gewöhnt. Bei der Niederlage gegen Chelsea konnte er seine beste Saisonleistung abrufen und sein Premierentor auf der Insel erzielen. "Ich habe nie gedacht, dass es in Liverpool einfach wird"´, erzählte er im "Liverpool Echo".

Emre Can im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung