Magath holt Oral und Leuthard

Von David Wünschel
Mittwoch, 19.02.2014 | 09:48 Uhr
Felix Magath macht auch beim FC Fulham keine halben Sachen
© getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Das große Stühlerücken beim FC Fulham hat begonnen. Zahlreiche Angestellte wurden entlassen, stattdessen hat Magath einen Coach und einen altbekannten Konditionstrainer verpflichtet. Tomas Oral und Werner Leuthard stoßen zu Fulhams Trainerstab hinzu.

Oral war zuletzt beim FC Ingolstadt aktiv und wird als Trainer der ersten Mannschaft eingesetzt. Leuthard arbeitete bereits bei Stuttgart, Bayern, Schalke und Wolfsburg mit Magath zusammen und wird ihm als Konditionstrainer zur Seite stehen.

"Felix ist mit einem enormen Selbstvertrauen nach Fulham gekommen und ich weiß, dass er sehr zufrieden ist, dass Tomas Oral und Werner Leuthard ihm bei unserer Mission zur Seite stehen werden", erklärte Klubeigentümer Shahid Khan auf der offiziellen Vereinswebseite.

Entlassungswelle nach Magath

"Ab heute liegt unser Fokus darauf, Spiele zu gewinnen und in der Barclays Premier League zu bleiben", so Khan weiter. Zeitgleich wurden große Teile des ehemaligen Trainerstabs entlassen. Mit dem vormaligen Manager Rene Meulensteen wurde sich ebenso auf eine Abfindung geeinigt wie mit Alan Curbishley, Ray Wilkins, Mick Priest und Jonathan Hill.

Zwölf Spieltage vor Schluss liegt Fulham mit 20 Punkten auf dem letzten Platz der Premier League. Allerdings beträgt der Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz lediglich vier Punkte.

Der FC Fulham im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung