Magath rasiert Fulham-Angestellte

Von Marco Kieferl
Dienstag, 18.02.2014 | 12:59 Uhr
Felix Magath krempelt den FC Fulham kurz nach seinem Amtsantritt kräftig um
© getty
Advertisement
Primera División
Live
FC Barcelona -
Real Sociedad
Superliga
Midtjylland -
Horsens
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Friendlies
Argentinien -
Haiti

Felix Magath ist noch keine Woche bei Tabellenschlusslicht FC Fulham unter Vertag, schon rollen die ersten Köpfe. Am Montag entließ er Co-Trainer Ray Wilkins und den technischen Direktor Alan Curbishley. Verwirrung gibt es um seinen Vorgänger Rene Meulensteen.

Wie englische Medien übereinstimmend berichten, wurde der erst zwei Monate zuvor verpflichtete Curbishley nach einem kurzen Gespräch auf dem Trainingsgelände entlassen. Angeblich halte Magath eine Zusammenarbeit trotz dessen enormen Erfahrungsschatzes nicht für möglich. Nur wenige Stunden später folgte mit Wilkins das nächste Opfer der personellen Umstrukturierung.

Unterdessen soll Magaths Vorgänger Rene Meulensteen nach seiner Entlassung weiterhin ein Angebot als Co-Trainer vorliegen. Der Klub hoffe demnach, den ehemaligen Assistenten von Sir Alex Ferguson von einer Mitarbeit unter dem 60 Jahre alten Magath zu überzeugen. Auch wenn es zuletzt vermehrt zu Spannungen innerhalb des Teams gekommen sein soll, werde Meulensteen von der Mannschaft nach wie vor sehr geschätzt.

Magath selbst beobachtete am Montag das Debüt von Neuzugang Kostas Mitroglou bei der 1:3-Niederlage von Fulhams U 21 gegen Leicester City. Sein Debüt als Fulham-Coach bekommt bereits einen gewissen Endspielcharakte:. Im Kellerduell gegen West Bromwich Albion soll am Samstag bestenfalls der erste Sieg seit Mitte Januar gelingen.

Der Fulham FC im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung