Keine Eile bei Vertragsgesprächen

Rooney: Verhandlungen 2014?

Von Marco Heibel
Samstag, 16.11.2013 | 21:09 Uhr
Wayne Rooney ist Leistungsträger und Anführer bei Manchester United
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Entgegen anderslautender Meldungen hat Manchester United angeblich keine Ambitionen, den Vertrag von Stürmerstar Wayne Rooney schnellstmöglich zu verlängern. Am Freitag hatten englische Medien noch behauptet, die Red Devils böten dem englischen Nationalstürmer für einen neuen Kontrakt bis 2018 62 Millionen Euro Gehalt.

Wie der "Mirror" berichtet, will der Rekordmeister die Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung erst im neuen Jahr aufnehmen. Demnach sieht die Vereinsführung keinen Anlass, angesichts einer Restlaufzeit von mehr als 19 Monaten in Panik zu verfallen.

Damit widerspricht die Zeitung den Meldungen der "Sun" vom Freitag, wonach der Klub schnellstmöglich eine Verlängerung anstrebe. Rooneys bisheriger Vertrag im Old Trafford läuft bis 2015.

Vor der Saison hatte es noch Spekulationen um einen vorzeitigen Abgang des 28-jährigen Nationalspielers gegeben. Er spielt seit 2004 für United.

Wayne Rooney im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung