62 Millionen bis 2018?

United: Rentenvertrag für Rooney

SID
Freitag, 15.11.2013 | 14:07 Uhr
Wayne Rooney soll bis 2018 bei Manchester United verlängern
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Brighton -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Man United
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Swansea (Delayed)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Englischen Medienberichten zufolge hat Manchester United seinem Starstürmer Wayne Rooney ein neues Vertragsangebot unterbreitet. Der 28-Jährige hatte sich im Sommer mit dem scheidenden Trainer Sir Alex Ferguson überworfen und wollte den Klub eigentlich verlassen. Der möchte den Nationalspieler nun aber unbedingt halten - und bietet ihm ein Vermögen.

Wie die "Sun" berichtet, soll Rooney, der bis 2014 an den Klub gebunden ist, bis 2018 verlängern. Dafür will man ihm ein jährliches Salär von über 15 Millionen Euro bieten: Fast 300.000 Euro pro Woche ergäben für vier weitere Jahre also über 62 Millionen Euro. Darüber hinaus wären leistungsbezogene Boni für Tore und Ehrungen im Vertrag enthalten.

Jose Mourinho hatte mit dem FC Chelsea im Sommer gleich zweimal versucht, Rooney nach London zu locken, als der zum Saisonende unter Ferguson nur auf der Bank saß. Die Spannungen mit der Vereinsführung sind nun aber Geschichte, die aufgeschobenen Vertragsverhandlungen ebenfalls. Geschäftsführer Ed Woodward lobte Rooney als "unersetzlich und phänomenal".

In dieser Saison kommt der 86-fache Nationalspieler auf 17 Torbeteiligungen in allen Wettbewerben. Im Spitzenspiel gegen den FC Arsenal legte er Robin van Persie das Siegtor auf.

Wayne Rooney im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung