Wenger nimmt Özil in Schutz

SID
Freitag, 25.10.2013 | 12:51 Uhr
Mesut Özil ist einer der wichtigsten Spieler von Arsene Wenger beim FC Arsenal
© getty
Advertisement
Premier League
Brighton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
League Cup
Bristol City -
Man City
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

Arsène Wenger vom englischen Spitzenklub FC Arsenal hat Mesut Özil nach dessen glanzlosem Auftritt im Champions-League-Spiel gegen Borussia Dortmund (1:2) in Schutz genommen.

"Özil war vor dem Spiel krank und an diesem Abend physisch nicht auf der Höhe", betonte Wenger am Freitag. Die Niederlage gegen den BVB war für Arsenal die erste in einem Pflichtspiel mit Özil.

Wenger kann unterdessen im Ligaspiel am Samstag bei Crystal Palace wieder auf Mathieu Flamini zurückgreifen, der nach seiner Gehirnerschütterung wieder bereit steht. Ein Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Jack Wilshere, der gegen Dortmund mit einer Beinverletzung vorzeitig vom Platz musste.

Mesut Özil im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung