Chapecoense trifft auf Palmeiras

SID
Freitag, 06.01.2017 | 18:48 Uhr
AF Chapecoense nimmt bald wieder am Spielgeschehen in Brasilien teil
Advertisement
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
Ligue 1
Nizza -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Premier League
Burnley -
Everton
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
Championship
Leeds -
Wolverhampton

Der brasilianische Erstligist AF Chapecoense will 54 Tage nach dem verheerenden Flugzeugabsturz wieder ein Fußballspiel bestreiten. Der Klub, der durch die Tragödie in Kolumbien 19 Spieler und 24 Vereinsmitglieder verloren hatte, soll am 21. Januar zu einem Freundschaftsspiel gegen den Ligarivalen Palmeiras antreten.

Das erste Pflichtspiel wird Chapecoense am 26. Januar gegen Joinville bestreiten.

Chapecoenses neuer Präsident David De Nes Filho spracht von einer Geste der "Solidarität und Größe unseres Schwesterklubs Palmeiras, der uns in dieser Zeit der Trauer und des Wiederaufbaus begleiten möchte."

Am Freitag nahm der Erstligist das Training zur neuen Saison auf und machte damit einen weiteren Schritt Richtung Normalität. Unter den 30 anwesenden Spielern war auch Neto, einer der sechs Überlebenden des Flugzeug-Absturzes. Der Verteidiger motivierte noch auf Krücken gestützt die Gruppe mit einer Kabinenansprache.

Jugend soll aushelfen

Am Freitag wurden insgesamt 16 neue Spieler präsentiert, von denen aber erst fünf Verträge unterzeichnet haben. Neben Neto waren nur noch drei weitere Spieler aus dem alten Kader anwesend. Gleich zehn Spieler aus der eigenen Jugendabteilung vervollständigen die Gruppe.

Neto hat bis zu seiner Rückkehr auf den Platz noch einen langen Weg vor sich. "Ich bin glücklich, am Leben zu sein, glücklich, hier zu sein und an diesem Moment des Neuaufbaus teilzuhaben. Der Klub unternimmt alles, um ein gutes Team zusammenzustellen", erklärte der noch sichtlich geschwächte 31-Jährige.

Das Team war auf dem Weg zum Copa-Sudamericana-Finale gegen Atlético Medellin verunglückt. Die kolumbianische Luftfahrtbehörde Aerocivil machte einen Treibstoffmangel als Ursache aus.

Alle News zu AF Chapecoense

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung