Fussball

Chapecoense: Erstes Spiel nach Unglück

SID
Chapecoense hatte bei einem Flugzeugabsturz im November Großteile seines Teams verloren

Der brasilianische Erstligist AF Chapecoense will 54 Tage nach dem verheerenden Flugzeugabsturz wieder ein Fußballspiel bestreiten. Der Klub, der durch die Tragödie am 28. November 2016 in Kolumbien 19 Spieler und 24 Vereinsmitglieder verloren hatte, soll am 21. Januar zu einem Freundschaftsspiel gegen den Ligarivalen Palmeiras antreten.

Chapecoenses neuer Präsident David De Nes Filho spracht von einer Geste der "Solidarität und Größe unseres Schwesterklubs Palmeiras, der uns in dieser Zeit der Trauer und des Wiederaufbaus begleiten möchte."

Bereits am Mittwoch hatte der Klub die ersten drei von geplanten 20 Neuverpflichtungen präsentiert. Das erste Pflichtspiel wird Chapecoense am 26. Januar gegen Joinville bestreiten.

Erlebe die internationalen Top-Ligen Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Das Team war auf dem Weg zum Copa-Sudamericana-Finale gegen Atlético Medellin verunglückt. Die kolumbianische Luftfahrtbehörde Aerocivil machte einen Treibstoffmangel als Ursache aus.

Alle News zu internationalem Fußball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung