Fussball

Chefmediziner Dvorak verlässt FIFA

SID
Jiri Dvorak arbeitete 22 Jahre für die FIFA

Der tschechische Chefmediziner Jiri Dvorak und der Fußball-Weltverband FIFA haben ihre Zusammenarbeit nach 22 Jahren mit sofortiger Wirkung beendet.

Dies teilte die FIFA am Mittwoch ohne Angabe von Gründen mit. Wer Dvorak als Leiter der medizinischen Abteilung nachfolgt, werde "zu gegebener Zeit" mitgeteilt.

In Dvoraks Verantwortungsbereich fiel unter anderem das Anti-Doping-Programm des Weltverbandes.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung