Mittwoch, 02.11.2016

Uruguay und Argentinien bewerben sich um Co-Ausrichtung von WM 2030

Argentinien und Uruguay wollen WM 2030

Wie Tabare Vazquez, Präsident von Uruguays Fußballverband, bestätigte, bewirbt sich die südamerikanische Nation gemeinsam mit Nachbarland Argentinien um die Ausrichtung der WM 2030.

"Das ist ein natürliches Recht, weil der größte Nationalmannschaftswettbewerb der Welt in unserem Land seine Geburtsstunde hatte", sagte Vazquez am Mittwoch. 1930, also 100 Jahre vor der geplanten Co-Ausrichtung mit Argentinien, hatte die erste WM überhaupt in Uruguay stattgefunden.

Vazquez hat sich bereits mit seinem argentinischen Pendant Mauricio Macri zu Gesprächen getroffen, um die Eckdaten der Bewerbung auszuhandeln. Konkurrenz könnten Uruguay und Argentinien dabei von Chile, Kolumbien, England, Australien / Neuseeland sowie Malaysia / Vietnam erhalten.

Die WM-Qualifikation in der Übersicht

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Philippe Coutinho lobt Trainer Jürgen Klopp

Coutinho über Klopp: "Lässt uns viele Freiräume"

Claudio Ranieri

Leicester City feuert Trainer Claudio Ranieri

Carlos Bacca lehnte ein Angebot aus China ab

Milans Bacca: "Glück ist wichtiger als Geld"


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 26. Spieltag

Primera Division, 24. Spieltag

Serie A, 26. Spieltag

Ligue 1, 27. Spieltag

Süper Lig, 22. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.