Dienstag, 01.11.2016

Kuriose Aktion nach Derby in Holland

"Ich wollte nicht in den Mittelkreis sch****"

Derbys haben oftmals ihre eigenen Gesetze, Rivalitäten prallen aufeinander und Fans tun nach oder vor diesen engen und intensiv umkämpften Duellen oftmals verrückte Dinge, um ihren Support oder ihre Missgunst auszudrücken.

In den Niederlanden ging ein Fan der Go Ahead Eagles allerdings zu weit, als er nach der 1:3-Niederlage gegen PEC Zwolle im Ijsselderby auf den Rasen ging, sich in den Mittelkreis hockte und seine Hosen runterließ.

Die Sicherheitskräfte stürmten auf den Rasen um Schlimmeres zu verhindern, doch die Bilder machten längst im Netz die Runde. Nun hat sich der 50-Jährige gegenüber der lokalen Zeitung De Stentor erklärt.

"Ich wurde von einem Geschäftspartner zum Spiel in die Business-Loge eingeladen", so der Anhänger. "Ich bin ein Eagles-Fan, aber überhaupt kein Fanatiker. Aber ich wollte einfach mal so eine Erfahrung machen."

"Das ist natürlich nicht zu entschuldigen"

"Nach dem Spiel waren viele Menschen auf dem Rasen und ich dachte mir, es wäre witzig, einfach in den Mittelkreis zu gehen, und die Hosen runterzulassen", erklärte er weiter. "Das ist natürlich nicht zu entschuldigen."

Jenes Vergehen brachte ihm gehörigen Ärger mit der Polizei ein, die im Inneren des Stadions seine Personalien aufnahm. Eine Strafe muss jedoch noch ausgesprochen werden, möglich ist ein Stadionverbot.

Der Fan beteuert zudem, er habe sich nicht auf dem Feld erleichtern wollen: "Nein, nein, nein - das war wirklich eine dumme Aktion. Aber ich bin auch nicht so dumm, dass ich auf den Rasen gehe und in den Mittelkreis sche****. Ich finde es sehr ärgerlich, dass man mir das unterstellt."

Alle Infos zum internationalen Fußball

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 14. Spieltag

Primera Division, 14. Spieltag

Serie A, 15. Spieltag

Ligue 1, 16. Spieltag

Süper Lig, 13. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.