Freitag, 12.02.2016

Nach jüngsten Enthüllungen von Vertragsdetails

Football Leaks: Klagen Özil und Kroos?

Die Enthüllungen der portugiesischen Enthüllungsplattform Football Leaks könnten ein Nachspiel haben. Wie der Express berichtet wollen die ersten beiden deutschen Betroffenen, Toni Kroos und Mesut Özil, rechtliche Schritte einlegen.

Mesut Özil und Toni Kroos planen angeblich eine Klage gegen Football Leaks
© getty
Mesut Özil und Toni Kroos planen angeblich eine Klage gegen Football Leaks

Vorige Woche wurden einige Details aus den Verträgen der beiden Weltmeister in Diensten von Real Madrid beziehungsweise Arsenal London bekannt.

So soll Özil etwa satte 46 Millionen Euro Ablöse gekostet haben. Mit einer Qualifikation für die Champions-League gab es noch zwei Millionen extra. Außerdem hatte sich Real eine exklusive Klausel für eine mögliche Rückkehr nach Spanien gesichert.

Bei Toni Kroos wurde bekannt, dass der Regisseur bei Real eine 300-Millionen-Ausstiegsklausel besitzt. Sein Gehalt soll zudem bei 10,9 Millionen Euro liegen. Nach diesen Enthüllungen wollen beide Spieler laut der Zeitung nun juristische Schritte einleiten. Man überlegt, die Staatsanwaltschaft einzuschalten und Anzeige gegen unbekannt zu stellen.

Toni Kroos im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Toni Kroos hat angeblich das Interesse in Manchester geweckt

Medien: ManUnited will Toni Kroos auf die Insel locken

Bei Mesut Özil läuft es zurzeit nicht

Martin Keown kritisiert "Schönspieler" Mesut Özil

Arsene Wenger ist von Özils Qualitäten überzeugt

Arsenal: Wenger sorgt sich um Özil


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 26. Spieltag

Primera Division, 24. Spieltag

Serie A, 26. Spieltag

Ligue 1, 27. Spieltag

Süper Lig, 22. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.