Freitag, 06.02.2015

Wegen Investoren-Spielertransfers

EU-Beschwerde gegen FIFA-Verbot

Europäische Fußball-Klubs haben bei der Europäischen Kommission eine Beschwerde gegen den Weltverband FIFA eingereicht. Dabei geht es um das Anfang des Jahres von der FIFA weltweit ausgesprochene Verbot der Finanzierung von Spielertransfers durch Investoren.

Europäische Klubs haben bei der EU Beschwerde gegen die FIFA eingelegt
© getty
Europäische Klubs haben bei der EU Beschwerde gegen die FIFA eingelegt

Das bestätigte eine Sprecherin der EU-Wettbewerbskommissarin Margarethe Vestager der "FAZ", ließ die Beschwerdeführer jedoch ungenannt.

Es wird allerdings davon ausgegangen, dass die Beschwerde auf Klubs der spanischen und portugiesischen Ligen basiert, die von dem Verbot besonders betroffen sind.

Danach dürfen sich Vereine nicht mehr den Erwerb von Spielern durch Geldgeber finanzieren lassen oder die Erlösrechte aus Transfers anderweitig wirtschaftlich verwerten. Nur bestehende Verträge bleiben durch eine Übergangsregelung ausgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Malmö darf sich über ein Erbgeschenk von Gunnar Djube freuen

Schwedens Meister Malmö erbt Millionen-Immobilie

Van Buyten wurde bei Lüttich vor die Tür gesetzt - wegen dubioser Rechnungen

Lüttich vs. van Buyten: "Wie im Bordell"

Mark Clattenburg pfeift künftig in Saudi-Arabien

EM-Finalschiedsrichter Clattenburg wechselt nach Saudi-Arabien


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 26. Spieltag

Primera Division, 23. Spieltag

Serie A, 25. Spieltag

Ligue 1, 26. Spieltag

Süper Lig, 21. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.