Montag, 01.12.2014

Nach den erneuten Anschuldigungen

Katar reagiert gelassen auf Vorwürfe

Das WM-Organisationskomitee aus Katar hat höchst gelassen auf die neuen Korruptionsvorwürfe vor der Vergabe der Fußball-Endrunde 2022 an das Wüstenemirat reagiert.

Nasser Al-Khater glaubt das die Leute dem Thema langsam überdrüssig werden
© getty
Nasser Al-Khater glaubt das die Leute dem Thema langsam überdrüssig werden
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Wir kümmern uns um unseren Job und schenken dem Ganzen nicht viel Aufmerksamkeit", sagte Kommunikationschef Nasser Al-Khater: "Ich bin mir ziemlich sicher, dass das Thema die Leute langsam ermüdet."

Am Sonntag hatte die britische Sunday Times erneut schwere Vorwürfe gegen Katar und den WM-Gastgeber 2018 Russland erhoben. Der Weltverband FIFA lässt den Untersuchungsbericht der eigenen Ethikkommission derzeit erneut auswerten - die vermeintlichen Enthüllungen der Zeitung waren in dem ersten Bericht des deutschen Richters Hans-Joachim Eckert (München) nicht aufgetaucht.

Das könnte Sie auch interessieren
Youri Tielemans kommt vom RSC Anderlecht zu AS Monaco

Perfekt: Monaco schnappt sich Tielemans

John Terry hat sich im Spiel gegen den AFC Sunderland seiner Rückennummer entsprechend in der 26. Minute auswechseln lassen.

Chelsea-Legende Terry: Kritik an meinem Abschied ist mir egal

Victor Valdes verläst nach einem Jahr den FC Middlesbrough

Victor Valdes wird den FC Middlesbrough verlassen


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 38. Spieltag

Primera Division, 38. Spieltag

Serie A, 37. Spieltag

Ligue 1, 38. Spieltag

Süper Lig, 32. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.