Frauenfußball-WM 2019

Frankreich und Südkorea kandidieren

SID
Donnerstag, 30.10.2014 | 20:52 Uhr
Frankreich bewirbt sich neben Südkorea für die Frauen-WM 2019
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Frankreich und Südkorea bewerben sich um die Ausrichtung der Frauenfußball-WM 2019. Die beiden einzigen Kandidaten haben am Donnerstag am FIFA-Hauptsitz in Zürich ihre Unterlagen eingereicht, dies gab der Fußball-Weltverband bekannt. Die Länder wollen auch die U20-Frauen-WM 2018.

Die FIFA wird die eingegangenen Bewerbungen nun bewerten. Die Entscheidung wird das FIFA-Exekutivkomitee im März 2015 fällen. "Es macht mich sehr glücklich zu sehen, dass diese beiden großen Fußballnationen um die Ausrichtung dieser beiden Frauen-Wettbewerbe wetteifern", sagte FIFA-Präsident Joseph Blatter. Die nächste Frauen-WM findet 2015 in Kanada statt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung