Donnerstag, 30.10.2014

Nach Kölner Vorfällen

Hooligan-Demo in Hamburg abgesagt

Eine für den 15. November in Hamburg angemeldete Demonstration von Fußball-Hooligans findet nicht statt. Wie die Polizei in der Hansestadt mitteilte, sei die Anmeldung mit dem Titel "Europa gegen den Terror des islamischen Staates" vom Antragsteller zurückgezogen worden.

Bei der Demo in Köln wurden mehrere Polizisten verletzt
© getty
Bei der Demo in Köln wurden mehrere Polizisten verletzt

Dagegen soll eine zeitgleich in Berlin vorgesehene Protestaktion nach derzeitigem Stand wie geplant durchgeführt werden.

Am vergangenen Sonntag war es in der Kölner Innenstadt bei einer ähnlich gearteten Kundgebung zu schweren Ausschreitungen gekommen. Die Polizei zählte rund 4800 Hooligans, 49 Beamte wurden bei den Krawallen verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren
Almamy Toure besitzt noch einen Vertrag bis 2020 bei Monaco

Medien: FC Bayern beobachtet Traore

Borussia Möchengladbach droht eine Geldstrafe

DFB-Kontrollausschuss ermittelt wegen Banner im Gladbach-Block

John Anthony Brooks kann sich einen Wechsel vorstellen

Brooks träumt von der Premier League: "Wechsel ist vorstellbar"


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
22. Spieltag

Bundesliga, 21. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.