Celtics Tonev für sieben Spiele gesperrt

SID
Donnerstag, 30.10.2014 | 18:28 Uhr
Aleksandar Tonev (r.) wurde wegen rassistischen Äußerungen für sieben Spiele gesperrt
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der schottische Fußball-Verband hat den bulgarischen Nationalspieler Aleksandar Tonev von Celtic Glasgow wegen rassistischer Äußerungen für sieben Spiele gesperrt. Das teilte die FA am Donnerstag mit.

Tonev soll im September im Spiel des Meisters gegen den FC Aberdeen (2:1) den gegnerischen Verteidiger Shay Logan beleidigt haben.

Der Rechtsausschuss des Verbandes sah nun "schweres Fehlverhalten durch den Gebrauch beleidigender und ausfälliger Sprache rassistischer Natur" als erwiesen an. Celtic glaubt dagegen weiter an die Unschuldsbeteuerungen seines Spielers und kündigte an, das Urteil anzufechten.

Aleksandar Tonev im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung