Fussball

FIFA unterstützt Sierra Leone

SID
Die FIFA will Sierra Leone im Kampf gegen Spielmanipulationen helfen
© getty

Die FIFA hat dem Verband des afrikanischen Landes Sierra Leone seine Unterstützung im Kampf gegen Spielmanipulationen zugesagt. Verbandspräsidentin Isha Johansen besprach sich hierzu am Mittwoch am FIFA-Sitz in Zürich unter anderen mit Präsident Joseph S. Blatter und Generalsekretär Jerome Valcke.

Das afrikanische Land hatte zuletzt mit einer Vielzahl von mutmaßlichen Spielmanipulationen zu kämpfen. Die FIFA-Division für Sicherheit wird den Verband bei den eingeleiteten Untersuchungen und der Entwicklung eines eigenen nationalen Integritätsprogramms zur Bekämpfung von Korruption und Spielmanipulationen unterstützen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung