Fussball

Übernimmt Roy Keane Celtic?

Von Adrian Bohrdt
Roy Keane gilt bei Celtic als aussichtsreicher Kandidat auf den Trainerposten
© getty

Nachdem Neil Lennon sein Amt als Cheftrainer von Celtic Glasgow niedergelegt hat, läuft die Suche nach einem Nachfolger. Medienberichten zufolge ist Roy Keane der Wunschkandidat von Klubeigentümer Dermot Desmond.

Allerdings soll es laut "Sky" noch kein konkretes Angebot gegeben haben. Aktuell ist Keane Co-Trainer der irischen Nationalmannschaft, deren Chefcoach Martin O'Neill bestätigte aber das Interesse an seinem Assistenten: "Roy muss über vieles nachdenken. Ich wurde von Dermot Desmond angerufen und gefragt, ob das generell möglich wäre. Natürlich habe ich Roy Bescheid gegeben."

Zunächst aber sei es nur ein erstes Sondierungsgespräch zwischen den beiden gewesen, so O'Neill weiter: "Natürlich wäre ich enttäuscht, wenn er gehen würde, weil er hier einen tollen Job leistet. Aber auf diese Dinge muss man vorbereitet sein. Ich dachte mir bereits, als er hier angefangen hat, dass er andere Angebote erhalten würde. Ich hätte nur nicht gedacht, dass es so schnell gehen würde."

Celtics Ex-Coach Neil Lennon hatte in der vergangenen Woche bestätigt, dass er nach vier Jahren in Glasgow sein Amt niederlegt. Der 42-Jährige wird schon seit längerem mit einigen Premier-League-Klubs in Verbindung gebracht.

Celtic im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung