Dienstag, 04.02.2014

Nach anstößigem IRA-Transparent

Keine Strafe für Celtic Glasgow

Der schottische Fußball-Verband SPFL wird Meister Celtic Glasgow nach einem offensichtichen Fehlverhalten der Fans nicht bestrafen. Dies verkündete die SPFL am Dienstag.

Die Fans von Celtic Glasgow sind für ihre große Leidenschaft bekannt
© getty
Die Fans von Celtic Glasgow sind für ihre große Leidenschaft bekannt

Anhänger des Serienmeisters hatten beim Ligaspiel gegen den FC Aberdeen (3:1) am 23. November 2013 ein Transparent mit einem großen "H", dem Symbol des ehemaligen nordirischen Hochsicherheitsgefängnisses Maze Prison, entrollt. In der vor 14 Jahren geschlossenen Strafanstalt waren bei einem Hungerstreik 1981 zehn Mitglieder der nordirischen Separatisten-Organisation IRA ums Leben gekommen.

Der Verband erklärte, das Plakat verstoße zwar gegen die SPFL-Regularien, dem Verein Celtic Glasgow sei aber kein Fehlverhalten vorzuwerfen, da dieser alle Sicherheisvorschriften eingehalten habe.

Celtic Glasgow im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Kazuyoshi Miura lief mit 50 Jahren für Yokohama auf

50-Jähriger kommt in J-League zum Einsatz

Reinhard Grindel lobte die Arbeit der FIFA-Ethikkommission

Grindel warnt Infantino: "Völlig falsches Signal"

Gianni Infantino ist wegen der Kritik an den Arbeitsbedingungen in Katar unbesorgt

Infantino-Lob für gekühlte Helme und Handtücher in Katar


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 26. Spieltag

Primera Division, 24. Spieltag

Serie A, 26. Spieltag

Ligue 1, 27. Spieltag

Süper Lig, 22. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.