Advocaat und van Bommel nach Eindhoven?

SID
Dienstag, 01.05.2012 | 12:45 Uhr
Mark van Bommel steht vor der Rückkehr nach Holland. Bereits von 1999 bis 2005 spielte er für PSV
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Mit prominenten Namen will sich der niederländische Fußballklub PSV Eindhoven in der nächsten Saison schmücken. Trainer Dick Advocaat und Mittelfeldspieler Mark van Bommel stehen kurz vor einer Vertragsunterzeichnung.

Der russische Nationaltrainer Dick Advocaat wird beim PSV nach der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine Nachfolger des im März entlassenen ehemaligen Schalke-Trainers Fred Rutten.

"Mündlich haben wir uns geeinigt. Wir müssen jetzt alles nur noch schriftlich festlegen. Ich erwarte, dass das im Laufe der Woche passiert", sagte der 64-jährige Advocaat in einem Gespräch mit der Fachzeitschrift "Voetbal International" (VI).

Advocaat wird einen Einjahresvertrag unterzeichnen. "Ich bin vor einigen Wochen gefragt worden, ob ich offen für PSV sei. Ich habe positiv geantwortet. Die Mannschaft hat Potenzial. Ich will mit ihr um die Titel spielen", sagte Advocaat.

Diese Saison ist der Titel zwei Spieltage vor Saisonende bereits an Ajax Amsterdam vergeben, Eindhoven liegt auf Rang drei. Der frühere Nationalspieler und derzeitige Interimscoach Pillip Cocu übernimmt nach Saisonende wie geplant wieder das Training der PSV-A-Jugendmannschaften.

PSV-Sportdirektor verhandelt mit Ex-Bayer van Bommel

Zuvor hatte Advocaat in russischen Medien erklärt, dass er nach der EM Russland verlassen werde - Gründe nannte er nicht. Von 1995 bis 1998 war Advocaat bereits einmal Chefcoach in Eindhoven, unter seiner Führung wurde der Klub 1997 niederländischer Meister, 1996 Pokalsieger sowie 1996 und 1997 Superpokalsieger.

Nach VI-Informationen kehrt auch Mittelfeldspieler Mark van Bommel zu seinem ehemaligen Klub zurück. Der Ex-Profi des FC Bayern München stand bei PSV bereits von 1999 bis 2005 unter Vertrag und gewann in der Zeit vier Meistertitel.

PSV-Sportdirektor Marcel Brands soll mit dem Kapitän der Nationalmannschaft derzeit Verhandlungen führen. Der Schwiegersohn von Bondscoach Bert van Marwijk hatte zuvor mehrfach erklärt, seine Karriere in den Niederlanden beenden zu wollen. Bis zum Saisonende steht der 35-Jährige beim italienischen Meister AC Mailand unter Vertrag und wäre dann ablösefrei. Auch er soll einen Einjahresvertrag erhalten.

Mark van Bommel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung