Star-Trainer soll diese Woche unterschreiben

Advocaat und van Bommel nach Eindhoven?

SID
Dienstag, 01.05.2012 | 12:45 Uhr
Mark van Bommel steht vor der Rückkehr nach Holland. Bereits von 1999 bis 2005 spielte er für PSV
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Mit prominenten Namen will sich der niederländische Fußballklub PSV Eindhoven in der nächsten Saison schmücken. Trainer Dick Advocaat und Mittelfeldspieler Mark van Bommel stehen kurz vor einer Vertragsunterzeichnung.

Der russische Nationaltrainer Dick Advocaat wird beim PSV nach der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine Nachfolger des im März entlassenen ehemaligen Schalke-Trainers Fred Rutten.

"Mündlich haben wir uns geeinigt. Wir müssen jetzt alles nur noch schriftlich festlegen. Ich erwarte, dass das im Laufe der Woche passiert", sagte der 64-jährige Advocaat in einem Gespräch mit der Fachzeitschrift "Voetbal International" (VI).

Advocaat wird einen Einjahresvertrag unterzeichnen. "Ich bin vor einigen Wochen gefragt worden, ob ich offen für PSV sei. Ich habe positiv geantwortet. Die Mannschaft hat Potenzial. Ich will mit ihr um die Titel spielen", sagte Advocaat.

Diese Saison ist der Titel zwei Spieltage vor Saisonende bereits an Ajax Amsterdam vergeben, Eindhoven liegt auf Rang drei. Der frühere Nationalspieler und derzeitige Interimscoach Pillip Cocu übernimmt nach Saisonende wie geplant wieder das Training der PSV-A-Jugendmannschaften.

PSV-Sportdirektor verhandelt mit Ex-Bayer van Bommel

Zuvor hatte Advocaat in russischen Medien erklärt, dass er nach der EM Russland verlassen werde - Gründe nannte er nicht. Von 1995 bis 1998 war Advocaat bereits einmal Chefcoach in Eindhoven, unter seiner Führung wurde der Klub 1997 niederländischer Meister, 1996 Pokalsieger sowie 1996 und 1997 Superpokalsieger.

Nach VI-Informationen kehrt auch Mittelfeldspieler Mark van Bommel zu seinem ehemaligen Klub zurück. Der Ex-Profi des FC Bayern München stand bei PSV bereits von 1999 bis 2005 unter Vertrag und gewann in der Zeit vier Meistertitel.

PSV-Sportdirektor Marcel Brands soll mit dem Kapitän der Nationalmannschaft derzeit Verhandlungen führen. Der Schwiegersohn von Bondscoach Bert van Marwijk hatte zuvor mehrfach erklärt, seine Karriere in den Niederlanden beenden zu wollen. Bis zum Saisonende steht der 35-Jährige beim italienischen Meister AC Mailand unter Vertrag und wäre dann ablösefrei. Auch er soll einen Einjahresvertrag erhalten.

Mark van Bommel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung