BVB-Boss äußert sich vor Europa-League-Duell

Rauball mit Vorfreude auf Klopp

SID
Dienstag, 05.04.2016 | 10:10 Uhr
Jürgen Klopp und Reinhard Rauball blicken auf eine erfolgreiche Vergangenheit zurück
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Präsident Reinhard Rauball von Borussia Dortmund blickt dem emotionalen Wiedersehen mit Meistertrainer Jürgen Klopp im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League gegen den FC Liverpool am Donnerstag (21.05 Uhr im LIVETICKER) mit großer Vorfreude entgegen.

"Wenn sie mit ihm zweimal über den Borsigplatz gefahren sind, einmal sogar mit dem Double, sich in den Armen gelegen und auch zu ihm gestanden haben, als es nicht so erfolgreich lief - das nimmt man fürs Leben mit", zitierte der Bonner Generalanzeiger Rauball.

Beim Auftritt auf der Mitgliederversammlung des Verbandes Westdeutscher Sportjournalisten sagte der BVB-Boss weiter: "Ich freue mich, ihn wiederzusehen. Vor allem, wenn er mir gratuliert."

Klopp hatte den BVB im vergangenen Sommer nach sieben Jahren, in denen ihm unter anderem zwei Meisterschaften (2011, 2012) sowie der Einzug ins Champions-League-Finale (2013) gelangen, verlassen. Im Oktober heuerte Klopp in der Premier League beim FC Liverpool an.

Klopps Nachfolger Thomas Tuchel bescheinigte Rauball exzellente Arbeit. "Es war objektiv nicht vorhersehbar, dass jemand - egal wer - innerhalb so kurzer Zeit einen solchen Philosophiewechsel mit der Mannschaft vollziehen und trotzdem erfolgreich sein kann", so Rauball.

Alles zur Europa League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung