Dienstag, 15.10.2013

Nach Platzverweis gegen FC Schalke 04

UEFA bestätigt Stevens-Sperre

Huub Stevens vom griechischen Erstligisten PAOK Saloniki muss drei Spiele seines Teams im Europapokal von der Tribüne verfolgen. Der Trainer hatte gegen den FC Schalke 04 zu heftig reklamiert.

Huub Stevens muss mehrere Spiele seines Teams von der Tribüne aus verfolgen
© getty
Huub Stevens muss mehrere Spiele seines Teams von der Tribüne aus verfolgen

Das Berufungsgremium der Europäischen Fußball-Union (UEFA) bestätigte die Strafe gegen den Niederländer, der zudem 5000 Euro zahlen muss. Stevens war im Rückspiel der Play-offs zur Champions League gegen seinen Ex-Klub Schalke 04 (2:3) vom niederländischen Schiedsrichter Björn Kuipers wegen Reklamierens auf die Tribüne verwiesen worden.

Gegen die anschließende UEFA-Sanktion hatte PAOK Einspruch eingelegt, der nun abgewiesen wurde. Den Entscheid zu einem weiteren Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit nahm die UEFA dagegen zurück. Beim "Geisterspiel" gegen Schalke waren über Umwege mehr griechische Fans als zulässig ins Stadion gelangt, dennoch darf PAOK am 24. Oktober in der Europa League Maccabi Haifa vor eigenem Publikum empfangen. Der Klub muss jedoch eine Strafe in Höhe von 30.000 Euro zahlen.

Der Spielplan der Europa League

Das könnte Sie auch interessieren
Alessandro Schöpf nennt seinen Wunschgegner in der EL

Schöpf nennt seinen Wunschgegner

Bentaleb war für Schalke der beste Mann auf dem Platz

Minimalisten-Schalker stehen im Achtelfinale

Fans von Schalke 04 sind schon öfter mit Saloniki-Anhängern zusammengeprallt

Zwischenfall mit 30 Saloniki-Fans


Diskutieren Drucken Startseite
Finale

18. Mai


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.