EM war für UEFA eine Goldgrube

SID
Freitag, 08.07.2016 | 18:48 Uhr
Die Fanzonen tragen ihren Teil für den Erfolg der EM 2016 bei
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Die EM 2016 in Frankreich war für die UEFA eine Goldgrube. Insgesamt nahm der Verband für das Turnier 1,93 Milliarden Euro ein, was im Vergleich mit der Endrunde 2012 in Polen und der Ukraine eine Steigerung von 34 Prozent bedeutet.

Die Zahlen gab die UEFA am Freitag, zwei Tage vor dem Finale zwischen Portugal und dem Gastgeber am Sonntag (21 Uhr im LIVETICKER) in St. Denis bekannt.

Ausgegeben wurden nur 1,1 Milliarden Euro, davon 301 Millionen für die Teilnehmer und 150 Millionen Euro Abstellungsgebühren für die Klubs. Von den 830 Millionen Euro Gewinn fließen 600 Millionen im Rahmen des HatTrick-Programms zurück an die 55 UEFA-Mitgliedsverbände. 230 Millionen behält die Organisation, um die Kosten für den Zeitraum von 2016 bis 2020 zu decken.

Für die EM seien 100.000 Arbeitsplätze geschaffen worden, 25.00 davon blieben auch nach der EURO bestehen. In die französische Wirtschaft flossen 1,2 Milliarden Euro.

Die EM 2016 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung