Fussball

UEFA: Hohe deutsche Ticket-Nachfrage

SID
Nur die französischen Fans wollten mehr Tickets als die deutschen
© getty

Die deutschen Fans waren bei der EURO 2016 bislang die "gierigsten" Ausländer. Die UEFA hofft am Sonntag beim Finale zwischen Gastgeber Frankreich und Portugal (21 Uhr im LIVETICKER) die Marke von 300 Millionen TV-Zuschauern knacken zu können.

Von den rund 11,26 Millionen Ticket-Anfragen kamen 13,85 Prozent aus dem Land des Weltmeisters. Nur die gastgebenden Franzosen (40,61 Prozent) wollten mehr Eintrittskarten kaufen. Platz drei belegen die Engländer (13,85 Prozent). Bei den 51 EM-Spielen schauten insgesamt rund 2,4 Millionen Zuschauer im Stadion zu.

Die UEFA rechnet zudem mit mehr als 300 Millionen Fans vor den TV-Bildschirmen weltweit. Beim Eröffnungsspiel zwischen Frankreich und Rumänien (2:1) sahen über 200 Millionen Menschen zu (30 Prozent mehr als bei der EURO 2012).

Insgesamt haben bislang über sechs Milliarden Fans weltweit die EM-Spiele verfolgt (im Schnitt über 130 Millionen pro Spiel). Die UEFA hat über 130 TV-Stationen als Partner, die Spiele wurden in mehr als 230 Länder übertragen.

Die EM 2016 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung