Fussball

Platini will nicht zum Finale

SID
Freitag, 08.07.2016 | 16:47 Uhr
Michel Platini war bislang noch nicht im Stadion
© getty

Der gesperrte UEFA-Präsident Michel Platini wird beim EM-Finale zwischen Gastgeber Frankreich und Portugal am Sonntag (21 Uhr im LIVETICKER) wohl trotz Einladung nicht auf der Tribüne sitzen.

"Bis jetzt hat er kein Interesse gezeigt", sagte Theodore Theodoridis, Interims-Generalsekretär der UEFA, am Freitag: "Ich glaube nicht, dass er kommt. Aber ich hoffe, dass er seine Meinung ändert."

Der Franzose Platini, der eine Einladung für alle EM-Spiele erhalten hatte, ist für vier Jahre gesperrt. Er darf keine offizielle Funktion im Weltfußball ausüben.

Als "Fan" hätte er aber die Spiele der EURO in seinem Heimatland besuchen können. Theodoridis und UEFA-Vizepräsident Angel Maria Villar Llona nutzten die Abschluss-Pressekonferenz am Freitag, um dem früheren Weltklassespieler ausdrücklich zu danken.

"Ohne seine Vision und Unterstützung in den vergangenen fünf Jahren wäre die EM nie so ein Erfolg geworden", sagte Theodoridis.

Die EM 2016 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung