Löw spricht über BVB-Allrounder

Großkreutz soll "im Verein Tritt fassen"

SID
Montag, 06.10.2014 | 15:17 Uhr
Joachim Löw nahm auch die beiden Arsenal-Spieler Mesut Özil und Lukas Podolski in Schutz
© getty
Advertisement
Bundesliga
Fr23:00
Bayern-Wolfsburg: Die Highlights vom Freitag
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers-Celtic: Das Old Firm in Glasgow steht an!
CSL
Beijing Guoan -
Shanghai SIPG
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
Primeira Liga
Porto -
Portimonense
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
CSL
Tianjin Teda -
Tianjin Quanjian
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby County -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Benfica -
Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Bundestrainer Joachim Löw hat die Nicht-Berücksichtigung von Kevin Großkreutz für die EM-Qualifikationsspiele in Polen und gegen Irland mit der mangelnden Form des Dortmunders begründet.

"Über Kevin habe ich auch mit BVB-Trainer Jürgen Klopp gesprochen. Wir waren uns schnell einig, dass es jetzt mehr Sinn macht, ihn die Länderspielphase nutzen zu lassen, um individuell zu arbeiten und auch im Verein wieder richtig in Tritt zu kommen", sagte Löw am Montag auf "dfb.de".

Großkreutz war von Löw als erster nominell fitter und zur Verfügung stehender Weltmeister nicht nominiert worden. Wenn Großkreutz (26) nach der vorübergehenden Pause "zu uns wieder zurückkehrt, wird davon dann auch die Nationalmannschaft profitieren", meinte Löw weiter.

Zuvor hatte es Spekulationen gegeben, wonach dem streitbaren Borussen sein nicht immer einwandfreies Verhalten zum Verhängnis geworden sein könnte.

Löw nahm außerdem mit Mesut Özil und Lukas Podolski zwei seiner größten Sorgenkinder in Schutz."Mesut ist auf einem guten Weg, er hatte zuletzt richtig starke Auftritte für Arsenal", sagte er über den vor allem in englischen Medien zuletzt scharf kritisierten Regisseur. Für Podolski, der zuletzt beim FC Arsenal meist auf der Bank saß, sei die Situation "nicht ganz einfach", meinte Löw, "aber er wird sie meistern - da bin ich ganz sicher."

Großteil der Spieler "in einer guten Verfassung"

Der Bundestrainer sieht den Großteil seiner Spieler vor dem Treffen am Dienstag in Frankfurt/Main "in einer guten Verfassung". Die Duelle mit Polen in Warschau am Samstag und drei Tage darauf mit Irland in Gelsenkirchen sind für ihn "von großer Bedeutung. Wenn wir erfolgreich sind, können wir uns schon ein kleines Polster erspielen. Gerade den Mannschaften gegenüber, die wohl die größten Mitbewerber auf Platz eins sind."

Von Rückkehrer Max Kruse, den Löw zuletzt im November 2013 eingesetzt hatte, verspricht er sich, dass dieser die deutsche Offensive bereichert. "Bei der WM hatten wir andere Pläne, das hat aber nichts mit seinen grundsätzlichen Qualitäten zu tun. Mit Gladbach ist er hervorragend in die Saison gestartet, er hat konstant stark gespielt, damit hat er sich diese weitere Chance ganz einfach verdient."

Alle Infos zur EM-Quali 2016

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung