Fussball

Duisburg-Profi rastet komplett aus

Von SPOX
Baris Özbek sah die Rote Karte und rastete aus

Der MSV Duisburg hat am 17. Spieltag der 3. Liga mit 2:0 in Lotte gewonnen und damit die Tabellenführung verteidigt. Allerdings brannten dabei Baris Özbek die Sicherungen durch.

Folgendes war passiert: Özbek stieß in der 26. Minute nach einem Freistoßpfiff für Lotte Kevin Pires-Rodrigues um. Als der Schiedsrichter den Duisburger daraufhin mit Rot vom Platz stellte, rastete der völlig aus.

Der 30-Jährige verteilte mit den Ellbogen gleichzeitig Schläge gegen Nico Granatowski und Alexander Langlitz. Auf dem Weg vom Feld versuchte er, Andre Dej eine Kopfnuss zu verpassen.

Zwei MSV-Betreuer hielten Özbek fest, trotzdem trat der Mittelfeldspieler weiterhin mit den Füßen aus, ehe er sich endlich beruhigte. Nun droht ihm eine lange Sperre.

Baris Özbek im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung