EM-Formcheck Mittelfeld

Kroos klettert aus dem Loch

Von SPOX
Montag, 12.03.2012 | 17:33 Uhr
SPOX-Formcheck zur EM 2012 in Polen und der Ukraine
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Bromwich
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Am 8. Juni 2012 findet in Warschau das Eröffnungsspiel der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine statt. Deutschland spielt in der Vorrunden-Gruppe B gegen Portugal, die Niederlande und Dänemark. Mitte Mai wird Bundestrainer Joachim Löw seinen endgültigen EM-Kader bekannt geben.

Viele deutsche Profis machen sich Hoffnungen auf eine EM-Teilnahme, jedoch dürfen nur 23 Spieler die Reise nach Polen und in die Ukraine mitmachen. Wer sind am Ende die Glücklichen und wer muss zuhause bleiben? SPOX bewertet über die komplette Saison wöchentlich die Chancen der 41 potenziellen EM-Fahrer, gibt differenzierte Einschätzungen ab und zeigt die Formkurve der Casting-Kandidaten.

Wie kommt die Bewertung zustande? Hier geht's zur Erklärung!

Wie kommt das Castrol EDGE Ranking zustande? Hier geht's zur Erklärung!

 

Torhüter: Zieler mit der nächsten Ansage

Abwehrspieler: Castros Absturz und Riethers Sprung

Stürmer: Cacaus Hoffungsschimmer - Gomez glänzt wieder

 

Lars Bender: Bekam in Barcelona wie all seine Teamkollegen überhaupt keinen Zugriff auf die Barca-Spieler und lief dem Ball so gut wie immer nur hinterher. Wurde nach 55 Minuten erlöst. War in Wolfsburg zunächst ein guter Stabilisator und hatte mit Rolfes zusammen das Mittelfeld im Griff. Wurde dann etwas schwächer und verletzte sich zu allem Überfluss auch noch am Oberschenkel. Es droht eine längere Pause.

 

Sven Bender: Machte gegen Augsburg die Mitte dicht, gewann 65 Prozent der Direktduelle und wies eine Passquote von starken 93 Prozent auf. Nach vorne war er jedoch kaum aktiv, dennoch solide.

 

Mario Götze: Nichts Neues vom Dortmunder, der weiterhin mit einer Schambeinentzündung ausfällt.

 

Kevin Großkreutz: Machte wie üblich viele Meter (11,74 Kilometer), zeigte sich aber recht zweikampfschwach (37 Prozent). Hatte zwei halbe Torchancen, wirklich gefährlich wurde er jedoch nie - eine allenfalls durchschnittliche Vorstellung gegen den FCA.

 

Ilkay Gündogan: Saß trotz seiner starken Leistung gegen Mainz nur auf der Bank und wurde erst in der 86. Minute eingewechselt.

 

Lewis Holtby: Durfte in Enschede nach seinem ordentlichen Kurzauftritt in Freiburg von Beginn an ran und spielte halblinks im Mittelfeld einen soliden Part. Sehr beweglich und bemüht, sich als Anspielstation anzubieten - offensiv jedoch so harmlos wie der Rest. In Unterzahl dann mit läuferisch wie taktisch guter Darbietung. Saß gegen Hamburg 55 Minuten auf der Bank und spielte nach seiner Einwechslung unauffällig.

 

Sami Khedira: Ordentliche Defensivleistung gegen Real Betis. Räumte im Verbund mit Xabi Alonso viel ab und schaltete sich des Öfteren ins Offensivspiel ein. Dass der Gegner aber zu zwei Treffern kam, schmälert seine Leistung ein wenig.

 

Toni Kroos: Schoss mal wieder ein Tor - und das aus der Ferne. Viele Ballkontakte, erster Mann bei den Bayern-Angriffen auf der Sechs. Nach der Schweinsteiger-Einwechslung auf der Zehn. War insgesamt an sechs Torschüssen beteiligt.

 

Marko Marin: Wurde gegen Hannover nach 18 Minuten mit Oberschenkelbeschwerden ausgewechselt und hatte zuvor keine nennenswerte Szene.

 

Thomas Müller: Eine Torvorlage, vier Torschussbeteiligungen - aber die Bühne gehörte bei der Tor-Gala gegen Hoffenheim den anderen. Wich oft auf die rechte Außenposition aus, war aber im Zentrum zuhause. Machte nach einer Stunde Platz für Schweinsteigers Comeback.

 

Mesut Özil: Bereitete das 1:0 gegen Real Betis sehenswert per Chip-Pass vor. Blieb ansonsten in einer spektakulären Partie aber blass, das Spiel lief etwas an ihm vorbei. Auf der rechten Außenbahn fand Özil kaum statt - dafür wurden Kaka und Ronaldo zu sehr von ihren Mitspielern gesucht.

 

Marco Reus: Befindet sich derzeit ein wenig im Leistungsloch und wirkt überspielt. Durfte gegen Freiburg wieder im Sturm ran, leistete sich aber einige technische Fehler und kam durch kaum ein Eins-gegen-Eins-Duell. Vergab in der Schlussphase die Riesenchance zum Sieg.

 

Simon Rolfes: In Barcelona wie seine Kollegen einfach nur ganz schwach. In Wolfsburg stark verbessert, zog im Leverkusener Mittelfeld stark die Fäden, bereitete die Führung klug vor. Musste dann aber mit einer Kopfverletzung früh raus.

 

Sebastian Rudy: Die "ärmste Sau" bei Hoffenheim, weil er als defensiver Mittelfeldspieler ziemlich im Stich gelassen wurde. Nebenmann Vorsah war total von der Rolle, auch die Dreierkette vor ihm spielte nur Alibi-Pressing, so dass die Bayern immer in Überzahl durchspazieren konnten. Rudy versuchte vergeblich dagegen zu halten.

 

Bastian Schweinsteiger: Feierte 28 Minuten lang sein Comeback nach langer Verletzung. Schweinsteiger ging in dieser Zeit zwei, drei Mal voll in den Zweikampf und suchte den Abschluss. Stark: Gewann 100 Prozent seiner Zweikämpfe.

 

Christian Träsch: Durfte gegen Leverkusen mal wieder im defensiven Mittelfeld ran und war dort besser aufgehoben als rechts in der Viererkette. Es gelang zwar längst nicht alles, Träsch brachte seinen Kampfgeist aber gut ein und war zumindest in der Defensive nach einer wackligen Anfangsphase gut.

 

Torhüter: Zieler mit der nächsten Ansage

Abwehrspieler: Castros Absturz und Riethers Sprung

Stürmer: Cacaus Hoffungsschimmer - Gomez glänzt wieder

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung