Fünf Fragen zur Nations League

Nur noch Fußball

Von SPOX
Donnerstag, 11.12.2014 | 11:55 Uhr
Michel Platini und die UEFA stehen vor einer neuen Ära
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Super Cup
Live
Real Madrid -
Barcelona
Copa do Brasil
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Die Nations League ist beschlossene Sache. Nur, was für ein Format erwartet Spieler und Fans? Wer profitiert - und wird der Bogen mit einem zusätzlichen Wettbewerb für die Akteure nicht endgültig überspannt?

Was ist die Nations League?

Erste Gedankenspiele um einen geregelten Wettbewerb an Stelle der Flut an Testspielen, die die Landesverbände stets selbst im Rahmenterminkalender platzieren und auswählen durften, gab es bereits vor über drei Jahren. In der "Resolution zum Nationalmannschaftsfußball 2018-2022" wurde ein neues Modell diskutiert und auf den Weg gebracht.

Die größtenteils unattraktiven Freundschaftsspiele wurden zwar in den offiziellen Begriff "Testspiele" umgewandelt, hinter der etwas moderateren Verpackung verbargen sich für den Großteil der Nationalmannschaften aber unspektakuläre Pflichttermine gegen Gegner aus der zweiten, dritten oder vierten Reihe.

Im März 2014 wurde deshalb im kasachischen Astana auf dem UEFA-Kongress die Einführung der so genannten Nations League ab dem Jahr 2018 einstimmig beschlossen und vor wenigen Tagen auch offiziell verabschiedet.

Turniermodus statt Testspiele

Im Prinzip handelt es sich um eine Umwandlung der Testspiele in einen geregelten und von der UEFA organisierten Wettbewerbsmodus. "Die Verjüngung des Nationalmannschafts-Fußballs und die Nations League rühren von dem Wunsch der UEFA und vor allem des UEFA-Präsidenten, die Qualität und das Ansehen der Nationalmannschaften zu verbessern", erklärte die UEFA etwas verquer.

Dahinter steckt die Idee, ab der Saison 2018/19 die Zahl der Testspiele deutlich zu verringern und stattdessen alle 54 Mitgliedsverbände des Kontinentalverbands in einen Turniermodus zu quetschen. Dieser wird dann im Zweijahresrhythmus ausgetragen.

Auswirkungen auf die EM- und WM-Qualifikationsrunden soll der neue Wettbewerb nicht haben, die Termine werden nicht miteinander kollidieren. Die Premieren-Vorrunde wird von September bis November 2018 stattfinden, die Finalspiele dann im Jahr 2019.

Seite 1: Was ist die Nations League?

Seite 2: Wie sieht der Turnier-Modus aus?

Seite 3: Wer profitiert davon?

Seite 4: Isolieren sich die europäischen Nationen damit?

Seite 5: Werden die Spieler damit verheizt?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung