Fussball

U19 geht zum Abschluss unter

SID
Die DFB-Bubis waren gegen Frankreich chancenlos
© getty

Die deutschen U19-Fußballer haben zum Abschluss des Vier-Länder-Turniers im griechischen Veria eine empfindliche Niederlage kassiert. Das Team von Trainer Marcus Sorg unterlag dem zuvor sieglosen Schlusslicht Frankreich mit 0:5 (0:1) und wurde Dritter.

Verteidiger Jonathan Tah vom Zweitligisten Fortuna Düsseldorf musste im letzten Turnierspiel mit Gelb-Rot vorzeitig vom Platz (60.). Zuvor hatte es für die deutsche Mannschaft eine Niederlage gegen Spanien (0:2) und einen Sieg gegen die Gastgeber (3:0) gegeben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung