Fussball

U18 gewinnt Vier-Länder-Turnier

SID
Die U18 bejubelt den Turniersieg beim Vier-Länder-Vergleich
© getty

Die U-18-Junioren des DFB haben das Vier-Länder-Turnier im türkischen Side gewonnen. Der Mannschaft von Trainer Guido Streichsbier reichte zum Abschluss ein 1:1 (0:1) gegen den Gastgeber für den ersten Platz.

Zuvor hatte sich der DFB-Nachwuchs gegen die Niederlande (4:0) und die Tschechische Republik (3:2) durchgesetzt.

Enis Bunjaki von Eintracht Frankfurt sorgte im Spiel gegen die Türkei spät für den umjubelten Ausgleich (87.). Zum Abschluss des Länderspieljahres geht es für die deutsche U18 am 17. und 19. Dezember in Spanien gegen die USA.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung