Fussball

Junioren gewinnen Vier-Nationen-Turnier

SID
Die U17 jubelte nach dem Turniersieg
© getty

Die U17-Junioren des DFB haben das Vier-Nationen-Turnier in Bayern gewonnen. Am Sonntag feierte die Mannschaft von DFB-Trainer Christian Wück in Rain am Lech ein souveränes 4:0 (1:0) gegen den israelischen Nachwuchs und sicherte sich den Turniersieg vor den Niederlanden, Italien und Israel.

Die Tore beim ungefährdeten Sieg gegen Israel erzielten Justin Petermann (23./FSV Mainz 05), Johannes Eggestein (71./Werder Bremen) und Niklas Schmidt (64., 74./Werder Bremen).

"Es war ein verdienter Sieg, dennoch können wir nicht ganz zufrieden sein", sagte Christian Wück. "Die Qualität der Mannschaft war gleichwohl höher als noch zu Turnierbeginn."

Die DFB-Auswahl startet mit einem 3:3 gegen die Niederlande in das Turnier in Bayern. Am zweiten Spieltag siegten die deutschen Talente mit 4:2 gegen Italien.

Weiter geht es für die U 17 mit zwei Länderspielen in Spanien.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung